Die Immobilienbewertung ist ein Immobiliendokument, das eine wichtige Rolle bei der Schätzung eines Immobilienvermögens spielt. Wie der Name schon sagt, handelt es sich um einen Bericht, der den Wert eines Objekts annähernd angibt. Es wird von sachverständigen Immobiliengutachtern erstellt, die ein tiefes Verständnis des Immobilienmarktes und der damit verbundenen Trends haben. Es handelt sich um eine sehr wichtige Aussage über den Wert von Immobilien, die für die Durchführung von Kauf- und Verkaufsgeschäften von Immobilieneinrichtungen als wichtig erachtet wird.

Was steht in einem Immobilienbewertungsbericht?

Es gibt eine Reihe von Dingen, die bei der Erstellung eines vollständigen Immobilienbewertungsberichts berücksichtigt werden. Es ist ein juristisches Dokument. Daher enthält es verschiedene rechtliche und gültige Informationen. Nachfolgend sind einige Bestandteile eines PV-Berichts aufgeführt

Liste der Eigentümer – Aus einem Schätzungsbericht geht hervor, wer der Eigentümer der besagten Immobilie ist (oder war). Die Ersteller des Gutachtens recherchieren bei der Stadtverwaltung, um diese Informationen zu erfahren und zu bestätigen. Sie listen alle Eigentümer der Immobilie auf, die das Grundstück oder das Haus bisher besessen haben, und zwar der Reihe nach. Wenn es sich um eine Partnerschaftsimmobilie handelt, wird auch die Anzahl der derzeitigen Eigentümer angegeben.

Fläche – Die Fläche der Immobilie wird auch in einer Immobilienbewertung angegeben. Die Fläche wird genau erfasst, damit der richtige Preis für die Immobilie ermittelt werden kann. Wenn Sie einen Sachverständigen für Immobilienbewertung beauftragt haben und ihm die Abmessungen des Grundstücks mitgeteilt haben, wird auch er sich selbst vergewissern, um einen genauen und unvoreingenommenen Immobilienbericht zu erstellen.

Umgebung – Der Bericht über die Immobilienbewertung wird die genaue Lage des Objekts angeben, indem er seine Ost-West-Nord- und Südlage offenlegt. Dies ist einer der wichtigsten Punkte des Gutachtens. Er wird angegeben, um in der Zukunft Streitigkeiten über das Eigentum an einer Immobilie zu vermeiden. Es handelt sich um die genaue geografische und demografische Lage des Grundstücks oder der Struktur, für die der Bericht erstellt wird.

Zusammen mit einigen anderen rechtlichen Aspekten versuchen Schätzungsberichte, den Marktwert einer Immobilie in den aktuellen Marktszenarien zu erklären.

Wann sind Schätzungsberichte erforderlich?

Es gibt eine Reihe von Fällen, in denen diese Berichte verwendet werden. Sehen Sie sich die folgenden Unterabschnitte an –

Kauf – Wenn Sie eine Immobilie kaufen wollen, benötigen Sie diesen Bericht, um das Geschäft abzuschließen. Auf der Grundlage der aktuellen Markteinschätzung werden die Preisverhandlungen geführt.

Eigentumsübertragung – Wenn Sie den Besitz Ihres Grundstücks oder Ihres Hauses auf ein Familienmitglied übertragen müssen, benötigen Sie ein Wertgutachten, um den Stempelwert zu berechnen.

Immobilienbewertung in nur 2 Minuten!

Hier können Sie Ihre Immobilie kostenlos, schnell und einfach bewerten. Anhand aktueller Marktdaten, Verkaufsdaten und künstlicher Intelligenz.

Für mehr Informationen : https://immobilienbewertungen-online.ch/

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here